Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/putchkin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kontakte

Mit dem Alter steigt die Zahl derer,

die einen am Arsch lecken können

und die Zahl der Freunde nimmt ab.

Freundschaft verblasst.

Und Zeit hat man weniger.

Dazu werden die Strecken immer größer.

Wer nimmt sich noch die Zeit jemanden zu besuchen?

Wer hat schon die Zeit in die entgegen gesetzte Richtung zu gehen,

nur um jemanden zu begleiten.

Wer nimmt sich diese Zeit?

Viel zu wenige.

"Was tut man nicht alles für einen Freund - meistens zu wenig."

7.10.15 20:58


DogDays

Habe meinem Hund heute ein Kuscheltier gegeben.

Er hat es sofort genommen und in seine Höhle getragen.

Ich glaube, ich werde es nie wieder sehen...

7.10.15 20:56


Ich

Wieso sehen alle in mir immer etwas falsches?

Ich bin nicht toll. Und auch nicht schön.

Bin nicht lieb und bin genauso wenig brav.

Ich bin nicht verrückt. Bin nicht depressiv. Nicht optimistisch.

Ich bin nicht schüchtern, nur weil ich nicht mit allen rede.

Ich bin nicht offen, nur weil ich auch ehrlich meine Meinung sage.

Ich vertrau den meisten nicht. Nicht komplett.

Ich bin nicht klug, nicht witzig, nichts von allem.

Ich bin nichts besonderes, nur weil ich mal nen Preis ergattert hab.

Ich bin nicht herausragend, nur weil ich mich einmal angestrengt habe.

Ich bin nicht faul, nur weil ich Prioritäten setze.

Ich bin kein Streber nur weil ich weis wann es Zeit ist zu lernen.

Ich bin nicht eigenständig nur weil ich mich um alle

Familienangelegenheiten kümmere.

Ich bin nicht stark. Nicht aggressiv. Nicht völlig schwach. Nicht hilflos.

Nur fehlerhaft, das bin ich.

Ich hab mehr Fehler, als andere erahnen können.

Hab mehr Dinge nicht erzählt, von denen keiner etwas ahnt.

Ich mach mir Sorgen. Nicht darum, was sein könnte, sondern was sein wird.

Und dabei muss ich keineswegs übertreiben,

um eine schreckliche Phantasie zu offenbaren. Ich muss dazu nur warten.

Warten auf die Zukunft.

7.10.15 20:46


Shy

 
Hidden in the shadows.
Silently creeping around like a cat.
Only known by a few persons.
And the others?
It doesn't matter what they do or what happened with them.
Feeling good and safe in dark nights.
No light around hidden in the shadows.
With wind wafting through the hair.
Just concentrated in running through the night.
Enjoying the silence and the darkness.
 

7.10.15 20:40


Vanitas

Alles,
Was der Mensch geschaffen,
Alles, das von Menschenhand,
Alle Straßen, alle Gassen,
All das wird verlassen sein.
 
All das,
  der Natur genommen,
Jeder Fluss und jeder See,
All das wird zurückbekommen,
Die Natur allein.
 
Wo einst Menschen niederfielen
Vor Schreck, vor Wut, vor Trauer, Pein
dort wird, in Tausenden von Jahren,
Kein einzig Werk der Menschheit sein.
 

7.10.15 20:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung